Shara Orientalischer Tanz · Telefon 0 52 32 / 9 22 29 52 · 32791 Lage ·

Orient vs. Ostwestfalen – der Orient-Tanz-Blog

Neulich…

Mai 2018
Jeder Auftritt ist eine Wundertüte –Wohnzimmer-Auftritte
Neulich hatte ich einen – so genannten – „Wohnzimmer-Auftritt“. Die Dame hatte mich selbst zu ihrem Geburtstag für sich und ihre Gäste engagiert. Ich hasse das ;-) – aber Job ist Job. In diesem Fall hieß das: 60qm (die ganze Wohnung…) inkl. Büfett und Gäste. Ohne ein Mathe-As sein zu müssen, ist klar: kaum Platz zum Tanzen, Nase an Nase mit den Gästen, die so viel Nähe manchmal gar nicht schätzen und der Angst, entweder mit einer Drehung das Büfett abzuräumen oder einem Gast auf die Füße zu treten.
Vor Ort war es noch deutlich schwieriger als schon befürchtet: obwohl nur ca. 8 Gäste anwesend waren, gab es im Wohnzimmer als „Tanzfläche“ nur einen ca. 30 cm schmalen Gang vom Flur zur Terrasse –  der restliche Fußboden war mit Deko zugestellt…
Glücklicherweise schien die Sonne, so dass ich auf der Terrasse des Nachbarn tanzen konnte.
Selbst Tanzunerfahrere wissen, dass Waschbeton-Platten nicht das pure Glück einer Tänzerin sind, aber immerhin hatte ich Platz.
Schon zu Beginn war mir eine Art „Fleck“ auf der Terrasse aufgefallen, hatte ihn aber nicht weiter beachtet. Da ich nicht darauf ausrutschen wollte, betrachtete ich ihn bei Gelegenheit unauffällig näher: ein totes Vogelküken…Wie gut, dass ich nicht darauf getreten war.
Die Gäste haben nichts bemerkt. Und da sie uns nachher noch zum Essen eingeladen haben, hoffe ich, dass es ihnen auch gefallen hat.

März 2018
Twerken für 8jährige?
Neulich rief mich eine Mutter an und bat mich um Einzelunterricht für ihre 8jährige Tochter.
Mutter, Tochter und die kleine 4jährige Schwester kamen und die Mutter machte deutlich, dass sie während der gesamten Stunde dabei bleiben wollte. Kein Problem – wir kannten uns ja noch nicht. Schade: die Tochter hatte null Bock auf Bauchtanz, die kleine Schwester langweilte sich ohne Ende und die Mutter wollte alles mit ihrem Handy filmen. Nun ja…
Kurz vor Ende der Stunde fragte die Mutter, ob ich auch twerken könne. Sie musste den Begriff mehrfach wiederholen – verstanden hatte ich ihn immer noch nicht, da ich zu dem Zeitpunkt tatsächlich nicht wusste, was das ist. Die Mutter versuchte, es mir zu erklären und zu zeigen (!), was mir nicht wirklich weiterhalf. Ob ich ihrer Tochter das nicht beibringen könne?? Na ja, ich kann wohl kaum was unterrichten, was ich nicht mal kenne, oder?!
Nach dem Kurs recherchierte ich im Internet, was twerken ist und war fassungslos, wie eine Mutter auf die Idee kommt, dass ihre 8jährige Tochter das lernen sollte!
Übrigens haben sie sich nie wieder bei mir gemeldet. Hätte mich auch gewundert…

Januar 2018
„Ach, Du machst Bauchtanz?!“
Viele, die Bauchtanz machen, kennen dieses Phänomen: Man erzählt im Gespräch mit Nachbarn, Arbeitskollegen, anderen Gästen auf einer Feier…das man Bauchtanz macht. Folge: dein Gegenüber fängt entweder an, wild mit der „Wampe“ zu kreisen, so dass alle Umstehenden besser zur Seite springen oder schmeißt seine Hände in die Luft und rotiert mit den Handgelenken, als wollte er sie abschrauben…
Was soll ich dazu sagen?
1) „Jep, genauso (dämlich) sieht das aus, wenn ich das mache?!“
2) „Ach, und Du spielst Fußball?“ Um dann unkontrolliert mit den zu Füßen treten und eine Schwalbe simulieren?
3) „Ach, und Du läufst Marathon?“ Um dann auf der Stelle zu laufen und zu hecheln?
Irgendwann wird das ein Ende haben und bis dahin lächeln wir Ignoranten freundlich an und tanzen fröhlich weiter. Und außerdem gibt es auch andere Menschen…

Aktuelles

Nächster öffentlicher Auftritt:

Samstag, den 23.06.2018 um 15 Uhr
Interkulturelles Stadtteilfest
Kita Hackemackweg in Bielefeld

Deutsche Meisterin 2017!!

1. Platz in der Kategorie Show/Fantasy
3. Platz in den Kategorien Klassisch-Orientalisch sowie in Contemporary!

Hier die Videos dazu:

Mein Youtube-Channel